Clubheld.de | #clubheld

Die Disco-, Club- und Barwelt in Münster ist wegen COVID 19 in Gefahr.
Die Lokalitäten stehen kurz vor dem Ende der Existenz.
Hier haben wir gemeinsam die Möglichkeit das zu verhindern und Münster als lebenswerteste Stadt der Welt zu erhalten.
Sei ein #clubheld !

Über das Projekt "Clubheld"

Münster gilt seit 2004 als eine der lebenswertesten Städte der Welt. Wir sind uns alle einig, dass es bsp. der Aasee ist, an dem man einen sonnigen Tag mit seinen Freunden verbringen kann. Die schöne Innenstadt, wo Historie auf Moderne trifft. Die Vielzahl unterschiedlicher und interessanter Menschen. Und abends haben wir die Möglichkeit je nach Lust und Geschmack uns aus einer bunten Vielfalt von Discotheken, Clubs und Bars zu vergnügen und die Arbeitswoche ausklingen zu lassen. Das macht Spaß, man lernt Menschen kennen und man macht die Nacht zum Tag. Die Nächte in Münster sind lebenswert.

Doch jetzt erleben wir einen starken Einschnitt in unser alltägliches und glückliches Leben. COVID 19. Um uns und unsere Mitmenschen zu schützen, nehmen wir Einschränkungen und Shutdowns hin. Das ist vollkommen richtig und der korrekte Weg. Wir bringen alle unseren Beitrag. Vor allem die Disco-, Club- und Barszene. Da Veranstaltungen zu vermeiden, wo mehrere Personen zusammentreffen, die stärkste Waffe gegen COVID 19 ist, sind die geschlossenen Discos, Clubs und Bars, die jenigen, die größten Opfer zu unserem allen Wohl bringen.

Was bedeutet das eigentlich für die Betreiber. Der Betrieb steht still. Dementsprechend kennt man die genaue Zahl Ihrer Einnahmen. Null. Demgegenüber stehen Kosten und Ausgaben. Klar wurden die laufenden Kosten auf ein Minimum gesenkt. Das ist wirtschaftlich und rational. Aber es gibt genug laufende Kosten, die bestehen bleiben z.B. Mieten, Pachten, Zinsen, Gebühren, Lizenzkosten, Leasings, Gehälter (Es kann nicht jeder Mitarbeiter in Kurzarbeit geschickt werden und Arbeitsplätze müssen erhalten bleiben) etc. Das bedeutet, dass keinen Einnahmen stehts laufende und hohe Kosten gegenüberstehen. Daher ist es nur eine Frage der Zeit, bis alle verfügbaren Gelder der Betreiber aufgebraucht worden sind. Das bedeutet, die Betreiber sind somit nicht mehr zahlungsfähig. Anders formuliert Insolvenz.

Was bedeutet das für uns. Während Corona vermissen wir alle die Möglichkeit abends in eine Disco, einen Club oder Bar zu gehen. Es gibt ein Leben nach Corona und es besteht die hohe Gefahr, dass es nach Corona viele Discos, Clubs und Bar einfach nicht mehr existieren. Dann ist das Nachtleben nach Corona dasselbe wie während Corona. Das ist ein großer Verlust für unsere Lebensqualität und die lebenswerteste Stadt der Welt. Daher hast du hier die Möglichkeit mit einem Beitrag deinen Lieblings- oder Stammladen zu unterstützen, sodass wir alle nach Corona die Abende und Nächte in Münster, wie vor Corona, genießen können.

Eure Beiträge überweist ihr selbstständig direkt an die Betreiber. Die individuellen Zahlungsdaten der Betreiber sind direkt auf dieser Website bei den jeweiligen Clubs aufgeführt. Daher fallen keinerlei Gebühren und keinerlei Zwischenkosten an. 100% der Beträge erreichen die Discos, Clubs und Bars.

Das Ziel des Projektes

Mit diesem Projekt sammeln wir direkte Hilfsbeiträge für die Discos, Clubs und Bars und dadurch haben sie immerhin Einnahmen größer Null. Das verlängert den Zeitraum indem sie zahlungsfähig bleiben und vor der Insolvenz bewahrt werden, bis sie wieder eigenständig nach Corona Einnahmen erwirtschaften können.


Arbeitsplätze sichern

Ohne laufenden Betrieb und Einnahmen ist der Erhalt von Mitarbeitern eine sehr schwere bis unmögliche Aufgabe. Es gehen Arbeitsplätze verloren und die Menschen sind in der schweren Zeit von COVID 19 darauf angewiesen neue Arbeitsplätze zu finden. Das heißt, sie müssen Arbeitsplätze finden in der Zeit, wenn Arbeitsplätze verloren gehen. Durch eure Spenden können die Mitarbeiter sich anderen Aufgaben, wie z. b. von Renovierungen widmen und dadurch kann deren Arbeitsplatz während und nach Corona erhalten bleiben.


Kosten decken

Auch ohne Betrieb laufen die Fixkosten weiter. Beispiele sind: Mieten, Pachten, Gehälter, Zinsen, Leasingraten und Lizenzgebühren. Ohne Einnahmen droht die Insolvenz.


Einnahmen sichern

Bei vollständiger Betriebseinstellung belaufen sich die Einnahmen der Discos, Clubs und Bars auf genau Null.

Gelistet werden: info@clubheld.de

Warum unterstützen?

Betriebskosten

Auch ohne Betrieb und Einnahmen laufen bei den Clubs und Bars die Betriebskosten (Miete, Löhne, etc.) weiter.

Einnahmen

Bei vollständiger Betriebseinstellung belaufen sich die Einnahmen der Discos, Clubs und Bars auf genau Null.

Mitarbeiter

Viele Mitarbeiter stehen kurz vor der Arbeitslosigkeit. Ihre Hilfsbeiträge sichern Arbeitsplätze.

Zukunft sichern

Um in Zukunft wie gewohnt in Münster feiern zu können, sind viele Clubs auf Hilfsbeiträge angewiesen.

100% der Beiträge kommen an

Eure Beiträge überweist ihr selbstständig direkt an die Betreiber. Daher fallen keinerlei Gebühren und keinerlei Zwischenkosten an. 100% der Beträge erreichen die Discos, Clubs und Bars.


Bitte beachten Sie, das diese Betriebe keine gemeinnützigen Vereine sind. Somit kann Ihnen leider keine Spendenquittung ausgestellt werden. Die Beiträge sind somit nicht als Spende zu werten sondern als "Geschenk" an die jeweiligen Betriebe mit dem wohltäigen Ziel: die Club, Disco und Barkultur in Münster am Leben zu erhalten.

#clubheld #supportyourlocal